Freitag, 21. Feb. 2020, 18:56 Uhr
Presse

Hier finden Sie alle Presseberichte. Klicken Sie einfach auf den jeweiligen Artikel um diesen zu öffnen.

10.07.2007, Vorstand, Tennisverein

Herren 60 schaffen den Aufstieg


Herren 60 schaffen den Aufstieg
Die Herren 60 Mannschaft vom TV Quakenbrück ist in die 1. Bezirksliga aufgestiegen. Mit 7 Siegen aus 7 Spielen ist man auch im letzten Spiel beim TC Belm ungeschlagen geblieben. Werner Schinnenburg, Peter Korte, Dr. Jens-Peter Kristen und Dr. Heiner Ammon ließen beim 4:2 Erfolg nichts anbrennen. Lediglich Heiner Ammon im Einzel, sowie Peter Korte mit Jens-Peter Kristen im Doppel mussten sich geschlagen geben.

Auf dem Weg zum Aufstieg ließen die Quakenbrücker außerdem die Konkurrenz aus Hagen (4:2), Bramsche (5:1), Wallenhorst (5:1), Damme (5:1), Hellern (6:0) und Voxtrup (4:2) hinter sich. Der überragende Mann in dieser Saison war Mannschaftsführer Werner Schinnenburg, der lediglich im Spiel gegen Damme unterlag und die übrigen Spiele meist souverän an Position 1 für sich entscheiden konnte.

Die Herren 30 Mannschaft um Frank Filpe (Position 1), Carsten Thye (2), Frank Uhlig (3) und Daniel Thäsler (4) ist hingegen nach dem letzt jährigen Aufstieg in die 1. Bezirksliga direkt wieder in die 2. Bezirksliga abgestiegen. Mit einem Sieg am letzten Spieltag hätte sich die Mannschaft noch selber retten können, man musste sich aber leider mit 2:4 gegen den direkten Konkurrenten aus Salzbergen geschlagen geben.

Man konnte lediglich das erste Spiel gegen Olympia Laxten mit 4:2 für sich entscheiden. Es folgte ein Unentschieden gegen Neuenkirchen-Vörden, sowie 4 Niederlagen gegen Voxtrup (1:5), Langförden (1:5), Salzbergen (2:4) und Nordhorn (0:6).

Deutlich besser machte es die Reservemannschaft der Herren. Man belegt als Aufsteiger einen sehr guten 3. Platz in der 2. Bezirksklasse. Entscheidenden Beitrag zu diesem Erfolg leisteten Markus Wernsing, Thomas Buschermöhle, Pascal Pech, Marco Weßling und Henrik Kleiner. Die junge Truppe fuhr Siege gegen Melle (4:2), Wallenhorst (6:0) und Dinklage (4:2) ein. Geschlagen gebe musste man sich gegen Ankum (4:2) und Bad Essen (4:2). Die 2. Herrenmannschaft bleibt damit in der 2. Bezirksklasse und strebt für das nächste Jahr den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse an.